Konzerte & Vorträge

Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu

Der Weltgebetstag, findet jedes Jahr am ersten Freitag im März statt, dieses Jahr am 5. März. Seit über 100 Jahren engagieren sich Frauen über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft.
Jedes Jahr ist das Weltgebetstagsteam eines anderen Landes für die Gestaltung des Gottesdienstes verantwortlich.
Die Gebetsordnung kommt in diesem Jahr aus Vanuatu, einem Inselstaat im Pazifik, einem der letzten Paradiese, das aber unter dem Klimawandel stark leidet. 2015 zerstörte ein Wirbelsturm 90% der Häuser. Das Thema lautet dazu passend: „Worauf bauen wir?“

Aufgrund von Corona findet dieses Jahr in Scheidegg kein Gottesdienst statt. Stattdessen wird ein Stationenweg in der Auferstehungskirche aufgebaut, den jeder und jede individuell besuchen und gehen kann. Sie werden Informationen über Land und Leute finden, ebenso wie Impulse zum Nachdenken.
Alle sind herzlich eingeladen, den Weg zu besuchen, sich inspirieren zu lassen. Spenden für die Projekte der Frauen sind erwünscht.

Der Weg ist ab 01.03. aufgebaut. Am Freitag, 05.03. zwischen 15.00 Uhr und 19.00 Uhr werden zusätzlich Bilder aus Vanuatu gezeigt und es stehen Ansprechpartnerinnen für Fragen zur Verfügung.
Ab 21.02. liegt in der katholischen St. Gallus Kirche und in der Auferstehungskirche Informationsmaterial aus.

Daneben gibt es die Möglichkeit am 05.03. Gottesdienste online zu verfolgen: www.weltgebetstag.de und www.bibeltv.de Beginn ist jeweils um 19.00
Der Gottesdienst von Bibel TV wird auch im Fernsehen übertragen.

In Weiler findet am 5. März ein Gottesdienst zum Weltgebetstag statt.
Der Gottesdienst beginnt um 19.30 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Blasius in Weiler.
Herzliche Einladung über Konfessionen-und Ländergrenzen hinweg, Gottes Schöpfung zu preisen und um Frieden zu beten.

 


Simon & Garfunkel

4. August 2020 *** dieser Termin muss verschoben werden auf 04. August 2021 ***


 

Kontakt  |  Impressum

 

Zum Vergrößern bitte das
entsprechende Bild anklicken